Pressebereich Veranstaltungen

17.04.2018
17:30 Uhr
Hörsaal A 029 und Foyer
RheinMoselCampus
Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz

zurück zur Liste

Vernissage "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute"

Ausstellungseröffnung

Die Ausstellung "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute" (Bestandteil des Bundesprogramms "Demokratie leben!") wird vom 17. April bis 17. Juni 2018 im Foyer der Hochschule Koblenz zu sehen sein. Sie wird mit einer Vernissage am Dienstag, 17.04.2018, ab 17.30 Uhr eröffnet. Parallel dazu ist auch die Ausstellung "Neue Synagoge Koblenz" zu sehen -  basierend auf Abschlussarbeiten Architektur-Studierender der Hochschule zur Thematik "Eine neue Synagoge für Koblenz".

Programm Vernissage:
17.30 Uhr: Begrüßung, Einführung in die Ausstellung, Vortrag von Prof. Dr. Micha Brumlik „Jüdisches Leben in Deutschland heute“ (Hörsaal A 029), danach: Eröffnung der Ausstellung mit Musik u.v.m. (Foyer)

Prof. Dr. Micha Brumlik ist Senior Advisor am Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg sowie emeritierter Prof. der Erziehungswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt. Zudem leitete er von 2000-2005 das Fritz Bauer Institut.

Die Ausstellung wird von einer Ringvorlesung zum Thema "Jüdische Religion und jüdischer Alltag" im April und Mai 2018 begleitet.

Organisiert wird das Projekt von Julia Aron (B.A.) vom Gleichstellungsbüro, Prof. Dr. Stephan Bundschuh, Esra Herzog (M.A.), Julian Keitsch (M.A.) vom IFW, Liesa Koch von der Studierendenschaft, Daria Woop vom AStA und Prof. Dr. Irit Wyrobnik vom Fachbereich Sozialwissenschaften.
Weitere Informationen finden Sie hier