Pressebereich Veranstaltungen

23.10 bis 27.10.2017
13:30 bis 14:15 Uhr
Montag: Audimax, BaRACke Dienstag: Labor F226, Foyer, Audimax Mittwoch: Audimax, BaRACke Donnerstag: Audimax, BaRACke Freitag: BaRACke
RheinAhrCampus
Joseph-Rovan-Allee 2
53424 Remagen

zurück zur Liste

Themenwoche 2017

Facts & Fakes - Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Die Themenwoche ist ein Projekt, das im Rahmen der Auseinandersetzung der Studierenden und Mitarbeitenden des RheinAhrCampus mit den jährlich in Remagen stattfindenden sogenannten "Trauermärschen" von rechtsradikalen Gruppierungen entstanden ist. Sie will zu kritischen Reflexionen gesellschaftlicher Entwicklungen anregen und sich einsetzen für demokratische Werte und eine offene tolerante Gesellschaft.

Als Vorbereitung auf den Tag der Demokratie in Remagen, möchten der RheinAhrCampus und der AStA Remagen mit der Themenwoche alle Interessierten zu einem vielfältigen Programm einladen.

Montag, 23.Oktober 2017
// Eröffnungsveranstaltung: Illusion oder Realität? – Illusionsshow /
13.30 Uhr - 14.15 Uhr / Die Zaubertrixxer zeigen spektakuläre Illusionen im Las
Vegas-Stil / Gegenstände werden schwerelos, Menschen erscheinen und verschwinden,
Gedanken werden gelesen. Illusionen hautnah mit den Deutschen
Meistern der Zauberkunst / Audimax /
// Auf der Suche nach Heilern - Film / Abendprogramm / Woran Glaubst
Du? /
Filmemacher Rosa von Praunheim dokumentiert in einem Selbstversuch
die Begegnung mit außergewöhnlichen Heilern. Seid Ihr offen und aufgeschlossen
genug? / offene Lehrveranstaltung im Kurs „AG 137 Praxisorientiertes
Lernen und Forschen in der GuS“, Prof. Dr. Stülb / BaRaCke /

Dienstag 24. Oktober 2017
// Virtual Reality – Wirklichkeit – eine Frage der Brille? – Interaktion / 13.30
Uhr – 14.15 Uhr / Ihr wart noch nicht im Weltall? Ihr wolltet schon immer einmal an
einer Kommissionieranlage arbeiten? / Prof. Dr. Hartmann lädt zu Einblicken in die
Verwendung virtueller Realität in der Ergonomie ein. Der Weltraum- und Schwerkraftsimulator
„Universe Sandbox²“ steht nur für Euch bereit – nicht verpassen! /
Labor F226 /
// Fotobox – Event / 11.30 – 14.30 Uhr / Einmal jemand anderes sein? Einmal
schnell woanders sein? / Wir wollen Euch und Eure Freunde zu ganz besonderen
Schnappschüssen einladen. Den Moment in einem Bild festhalten – kommt vorbei!
/ Foyer RAC /
// Was ist Pseudomedizin? – Vortrag / 17.30 Uhr – 18.00 Uhr / Wirken pseudomedzinische
Methoden wie Homöopathie und Bachblüten wirklich? Was können
wir heute darüber wissen?Dr. Grams erklärt den Unterschied zwischen Evidenz
und einem guten Gefühl / Audimax /

Mittwoch, 25. Oktober 2017
// Geschichte und Geschichten der Rheinwiesenlager – Wie rechte Gruppierungen
historische Ereignisse umdeuten – Vortrag /
13.30 Uhr – 14.15 Uhr /
Warum werden propagandistische Aussagen so und nicht anders formuliert und
wie lassen sie sich analysieren? / Am Beispiel von moderner medialer Darstellung
rechtsextremer Aussagen, die die alljährlichen Aufmärsche in Remagen zum Thema
„Rheinwiesenlager“ inhaltlich untermalen, führt Rolf Knieper auf, wie reale historische
Geschehnisse geschichtsrevisionistisch umgedeutet, also zu „alternative
facts“ werden / Audimax /
// Who am I – Film // Abendprogramm / Für die Umwelt ein Niemand – im Internet
ein Meister des Hackens. Benjamin, Max, Stephan und Paul gründen die Hackergruppe
CLAY. Doch was mit Spaß beginnt, endet mit BKA und Europol. Spielfilm
mit Elias M‘Barek / offene Lehrveranstaltung im Kurs „AG 137 Praxisorientiertes
Lernen und Forschen in der GuS“, Prof. Dr. Stülb / BaRACke /

Donnerstag, 26. Oktober 2017
// Den Lügnern auf der Spur – aus dem Leben eines Statistikers in Politik und
Wirtschaft – Vortrag
/
13.30 Uhr – 14.15 Uhr / „Glaube keiner Statistik, die Du
nicht selbst gefälscht hast“ – Dieses Bonmot kennen wir alle. Doch was steckt
dahinter? / Findet es heraus bei einer humorvollen Einführung in die Untiefen der
interessengeleiteten Statistikerstellung und -auswertung durch Prof. Dr. Bosbach
/ Audimax /
// SpoRAC Veranstaltung – Vortrag / Abendprogramm / Wenn wir wollen, können
wir alles erreichen – leicht gesagt?
/ Alhassane Baldé ist seit seiner Geburt
ab dem achten Brustwirbel querschnittsgelähmt. Mit fünf Jahren schenkte ihm
der Entwickler Errol Marklein seinen ersten Rollstuhl und trainierte ihn. Mit zwölf
Jahren folgten internationale Wettbewerbe. 2013 wurde er Deutscher Meister im
Rennrollstuhlsport. Ihr wollt Alhassane Baldé kennen lernen? / BaRACke /

Freitag, 27. Oktober 2017
// Im Labyrinth des Schweigens – Film / Abendprogramm / „Wollen Sie, dass
jeder junge Mensch in diesem Land fragt, ob sein Vater ein Mörder war?“ Mitten
im Wirtschaftswunder kämpft der junge Staatsanwalt Radmann gegen die
gewollte Verdrängung der Verbrechen in Auschwitz. Drama über die Anfänge der
Auschwitz- Prozesse mit Alexander Fehling / BaRACke /