Pressebereich Veranstaltungen

14.09 bis 15.09.2017
08:30 bis 18:00 Uhr
Fachbereich Bauwesen (Betonlabor) Räume M013/N002/L002
RheinMoselCampus
Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz

zurück zur Liste

Schulung A2 - Planung, Bau, Instandsetzung und Verbesserung von Trinkwasserbehältern

Schulung für Fachplaner/Fachaufsichten und Fachkräfte gemäß DVGW-Arbeitsblatt W 316: Qualifikationsanforderungen an Fachunternehmen für Planung, Bau, Instandsetzung und Verbesserung von Trinkwasserbehältern

Die regelgerechte(r) Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung der Wasserbehälter ist Grundlage für eine einwandfreie Wasserqualität und einen störungsfreien Betrieb. Aufgrund der Komplexität der Fragestellungen war es notwendig, das bisherige DVGW-Regelwerk umfassend zu überarbeiten und zu erweitern. Die neuen technischen Regeln sollen insbesondere durch klar strukturierte Anwendungsgrundsätze dazu beitragen, Verunsicherungen insbesondere bei der Instandsetzung von Trinkwasserbehältern zu beseitigen.

Durch die Berücksichtigung weiterer, bereits vielfach am Markt eingesetzter Materialien der jeweiligen Auskleidungs- und Beschichtungssysteme und die Erweiterung des Zertifizierungsbereiches auf Planungsbüros sowie um die Bereiche Planung und Neubau hat der DVGW die Basis geschaffen, nach dem Stand der Technik Trinkwasserbehälter zu planen, bauen, betreiben und Instand zu setzten. Das aktualisierte DVGW-Arbeitsblatt W 316 mit dem erweiterten Geltungsbereich und unter Berücksichtigung der neuen Auskleidungs- und Beschichtungssysteme führt zu einer Modularisierung der Schulungsinhalte. Dabei ist der Block A1 eine einheitliche Grundlagenschulung und die materialsystemspezifischen Module A2-A5 in Abhängigkeit der geplanten Sparten und Tätigkeitsfelder.

Vor einer Teilnahme kontaktieren interessierte Studierende bitte Herrn Prof. Dr. Manfred Breitbach,
email: breitbach(at)hs-koblenz.de.

Weitere Infos zum download