Pressebereich Veranstaltungen

31.08.2017
09:30 bis 16:30 Uhr
Raum N105 (Oberlichtsaal)
RheinMoselCampus
Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
56075 Koblenz

zurück zur Liste

Fachtagung: RECHTSPOPULISMUS IN DER KITA? Umgang mit Rassismus und Diskriminierung

Der Fachtag bietet vielfältige Impulse, die Komplexität des Themas abzubilden und lädt dazu ein, engagiert und konstruktiv ins Gespräch zu kommen.

Kitas sind Abbilder unserer Gesellschaft. Deshalb machen auch soziale Ausgrenzungsphänomene wie Rassismus und Diskriminierung nicht vor Kitas halt. Sie werfen viele Fragen auf, die Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern, Kinder und das
soziale Umfeld betreffen:

  • Was sind Rassismus, Rechtspopulismus und Diskriminierung?
  • Warum denken und handeln Menschen ausgrenzend?
  • Wie ist solchen diskriminierenden Haltungen zu begegnen?
  • Was kann und soll ich im Handlungsraum Kita dagegen tun?

Nur wer Rassismus und Diskriminierung erkennt, kann sich dagegen engagieren. Hierfür sind eine Auseinandersetzung mit der sozialen Funktion des Rassismus und ein reflektierter Umgang mit den Widersprüchen der eigenen Haltung notwendig. Kinder erfassen schnell und sensibel die Werte und Orientierungen, die dem Tun oder Unterlassen Erwachsener zugrunde liegen. Sie selbst unterscheiden und bewerten andere Menschen schon früh. Um die Vielfalt unserer Gesellschaft zu bewahren, müssen deshalb rechtzeitig rassistische und diskriminierende Einstellungen und Handlungen in der Kita erkannt, reflektiert und bearbeitet werden.

Anmeldung und Teilnahmebedingungen
Bitte melden Sie sich nach Möglichkeit online direkt für die
Veranstaltung an: https://evewa.bildung-rp.de/home oder
http://www.ilf-mainz.de/index.php/sozialpaedagogischeabteilung/fachdiskurse-fachtage

Veranstaltungsnummer: 17i701001
Anmeldeschluss: 16. August 2017

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine Anmeldebestätigung erhalten
Sie per Mail. Es gelten die üblichen Anmeldebedingungen

Flyer zum download