Aktuelles Duales Studium „Maschinenbau“ im Landkreis Ahrweiler – Planungen schreiten mit großen Schritten voran

  • BBS Treffen HS Koblenz

    Quelle: http://www.bbsahrweiler.de/

Am 07.09.2017 trafen sich Vertreter der BBS des Landkreises Ahrweiler und der Hochschule Koblenz am Hochschul-Standort Koblenz, um die nächsten Schritte zur Einführung des Dualen Studiums Maschinenbau im Landkreis Ahrweiler zu diskutieren.

Da die Einführung des Dualen Studiengangs „Maschinenbau“ mit Beginn des Schuljahres 2018/19 geplant ist, oblag es den Vertretern der BBS das konkretisierte Unterrichtskonzept für das gemeinsame Vorhaben von Industrie- und Handelskammer Koblenz, Hochschule Koblenz und der BBS des Landkreises, vorzustellen.

Die Vertreter der BBS präsentierten ein dynamisches Unterrichtskonzepts, dessen inhaltliche Ausgestaltung sich sowohl an den Bedürfnisse der Abiturientinnen und Abiturienten, als auch den Interessen der Region und der Unternehmen orientiert.

Dr. Andreas Huster, Professor für Strömungslehre und Energiemanagement an der Hochschule Koblenz, sprach den Verantwortlichen der Berufsbildenden Schule seinen Dank für das nach seiner Auffassung praxisorientierte und pädagogisch sinnvoll auf die jungen Menschen hin entwickelte Unterrichtskonzept aus.

Alle Beteiligten zeigten sich davon überzeugt, dass ein derartiger Bildungsgang – die Kopplung einer qualifizierten, innovativen beruflichen Ausbildung mit einem praxisnahen Hochschulstudium – das Bildungsangebot im Kreis Ahrweiler nachhaltig stärken kann. Die kommissarische Schulleiterin der BBS, Studiendirektorin Adelgunde Kontakis, betonte, dass das Duale Studium die Lücke zwischen Fachkräftemangel auf der einen Seite und der hohen Anzahl an Abiturienten im Landkreis auf der anderen Seite, schließen kann. Dabei biete das Duale Studium für die Unternehmen die Chance, zusätzliche, hochqualifizierte junge Menschen für das jeweilige Unternehmen gewinnen zu können.

Die nächsten Schritte, hin zum beabsichtigten Start des Dualen Studiums „Maschinenbau“, mit Beginn des Schuljahrs 2018/19, werden nun darin bestehen, die Region, die jungen Menschen und die Unternehmen vermehrt über das große Potential und die damit verbundenen Chancen dieses dualen Studiengangs zu informieren und den erfolgreichen Abschluss der Kooperationsplanungen mit allen Beteiligten voranzubringen.

Holger Waldecker; Michael Sauer-Beus für BBS Pressedienst