Aktuelles Bundesarbeitsgemeinschaft für Bildung und Erziehung in der Kindheit e.V. (BAG BEK) zu Besuch am RheinMoselCampus in Koblenz

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Bildung und Erziehung in der Kindheit e.V. (BAG BEK) wird ihre jährliche Frühjahrstagung von Montag, 5. März, bis Dienstag, 6. März 2018, am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz in der Konrad-Zuse-Str.1 ausrichten. Die Organisation hierfür übernimmt das Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB). Das Thema der Tagung sind die Qualität und die Qualifizierung in der frühen Bildung. Dazu werden ca. 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet erwartet. Interessierte können sich noch bis 15. Februar auf www.bag-bek.de dazu anmelden.

  • actions

Die Frühjahrstagung konzentriert sich auf den Austausch in den verschiedenen Arbeitsgruppen. Im Fokus steht zudem der aktuelle Stand eines Qualitätsentwick-lungsgesetzes aus Bundes- und Landessicht, über den Marion Binder vom Bun-desministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Xenia Roth vom rheinland-pfälzischen Bildungsministerium referieren werden. Kurzstatements und eine moderierte Diskussion zum Thema aktuelle Entwicklungen in der Ausbildung von pädagogischen Fachkräften ergänzen das Programm. Prof. Dr. Armin Schneider von der Hochschule Koblenz wird in diesem Rahmen die vielfältigen Qualifizierungsmöglichkeiten in der Frühpädagogik der Hochschule Koblenz vorstellen.

Das Komplette Programm finden Sie hier.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft beschäftigt sich mit der Professionalisierung der pädagogischen Fachkräfte im Bereich Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit. Ziele des Vereins sind die verstärkte Ausbildung pädagogischer Fachkräfte auf akademischem Niveau und die Vernetzung der Aktivitäten verschiedenster Institutionen, Akteurinnen und Akteure. Seine Kernaufgaben sind die Qualitätsent-wicklung und Qualitätssicherung in den Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten und deren Vernetzung sowie die Entwicklung von Angeboten zur Weiterentwick-lung des Praxisfeldes Kindheitspädagogik. Des Weiteren geht es dem Verein da-rum, die Forschung und damit insbesondere den wissenschaftlichen Nachwuchs in dem Berufsfeld Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit zu fördern. Wei-tere Informationen und Anmeldemodalitäten sind unter www.bag-bek.de abrufbar.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Für Rückfragen zur Tagung steht von Seiten der Hochschule Koblenz Janina Gerdes vom Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) unter Telefonnummer 0261-9528-266 oder per eMail gerdes zur Verfügung. Infos zum IBEB sind unter www.ibeb-rlp.de veröffentlicht.