Gleichstellung MINT-Chancen für weibliche Flüchtlinge - Sommeruniversitäten im Ingenieurwesen an der Hochschule Koblenz

INFORMATIONEN ZUM VORHABEN

Was bedeutet MINT?

Unter dem Begriff „MINT-Fächer“ werden alle Fachrichtungen zusammengefasst, die sich mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik befassen.

Wer kann an der Sommeruni teilnehmen?

An der Sommeruni können geflüchtete Frauen mit Aufenthaltserlaubnis im Alter von 18-35 Jahren teilnehmen.

Was ist das Ziel des geförderten Vorhabens?

Ziel des Vorhabens ist es, geflüchteten Frauen mit Aufenthaltserlaubnis durch englisch- und deutschsprachige MINT-Sommeruniversitäten, den ersten Einstieg in ein Studium ingenieurwissenschaftlicher Fachrichtungen, insbesondere an der Hochschule Koblenz, zu ermöglichen. Zentrales Ziel des geförderten Vorhabens ist die Gewinnung weiblicher Fachkräfte für die akademischen Berufsfelder im MINT-Bereich.

Wie wird dieses Ziel erreicht, bzw. was wird mir geboten?

Bilinguale Module u.a. in Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik sowie Werkstofftechnik Glas und Keramik und ein anschließendes Praktikum in einem Unternehmen. Für die Teilnahme an der Sommeruni wird ein Zertifikat überreicht, welches bei der anschließenden Einschreibung an einer Hochschule, insbesondere an der Hochschule Koblenz, hilfreich ist.  

Wann findet die Sommeruni statt?

21.08.2017 – 08.09.2017 an der Hochschule Koblenz

11.09.2017 – 29.09.2017 in einem Unternehmen in der Region Koblenz

Wo findet die Sommeruni statt?

Hochschule Koblenz Konrad-Zuse Straße 1 56075 Koblenz

Was kostet der Besuch der Sommeruni?

Der Besuch der Sommeruni ist KOSTENFREI!!!

Wer veranstaltet die Sommeruni?

Ausgeführt wird das Projekt durch das Gleichstellungsbüro der Hochschule Koblenz.

Weitere Beteiligte sind zurzeit:

• Lotsenhaus Koblenz

• Caritasverband

• Stadt Koblenz

• Arbeitsagentur

• Agentur für Arbeit Mayen-Koblenz

• Handwerkskammer (HWK)

• Industrie-und Handelskammer (IHK)

• Zentrum für Qualitätssicherung und- entwicklung Mainz

Kontakt

Projektkoordination

Antje Knieper-Wagner, M.A.
RheinMoselCampus, Raum: HU21
E-Mail: antwagner
Tel: 0261 9528 561 (Termine nach Vereinbarung)

Das dieser Website zugrunde liegende Vorhaben "Frauen in MINT - Neue Chancen für weibliche Flüchtlinge. Sommeruniversitäten im Ingenieurwesen an der Hochschule Koblenz" wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Foschung unter dem Förderkennzeichen 01FP1622 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Website liegt bei der Projektkoordinatorin.