Termine Termine

This page is not available in English and displayed in German instead.

Stöbern Sie in unserem bunten und spannenden Veranstaltungsprogramm. Hier finden Sie auch regelmäßig unsere Messebeteiligungen und Tage der offenen Tür, an denen Sie sich über unser Studienangebot informieren können.

13.04 bis 17.04.2015
19:06 Uhr
Halle 2, Stand C29


zurück zur Liste

Hochschule Koblenz auf der HANNOVER MESSE

Am Gemeinschaftsstand der Wissenschaftsregion Bonn präsentiert der Fachbereich Mathematik und Technik das Konzept einer luftgestützten Sensorplattform und zeigt Forschungs- und Studienmöglichkeiten im mathematisch-technischen Bereich auf.

Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Anwendungszentrum für multimodale und luftgestützte Sensorik (AMLS) ist der Fachbereich Mathematik und Technik mit dem Modell eines Tragschraubers vor Ort. Der RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz in Remagen betreibt im AMLS einen eigenen Tragschrauber, der zu einer Multisensorplattform ausgebaut wurde. Der Ultraleicht-Drehflügler kann als kostengünstige Alternative zu einem Hubschrauber für luftgestützte Messaufgaben eingesetzt werden, beispielsweise für Verkehrs- und Vegetationsüberwachung, Überlandleitungsinspektionen oder Gewässerschutz.

Auf der Messe können mit Hilfe eines Head-Mounted-Displays und eines 3D- Erfassungssystems für den Piloten virtuelle Realitäten erzeugt und Flüge mit dem Tragschrauber simuliert werden. Ziel ist es, die Arbeitsbelastung des Piloten bei Messflügen zu untersuchen und gefahrlos neue Interaktionskonzepte zu testen. Bei Messflügen kann der Tragschrauber mit verschiedenen Kamerasystemen zur Untersuchung von Pflanzen und Böden sowie einem hochpräzisen Navigationssystem ausgestattet werden. Die Aufgabe des Piloten ist es, einen zuvor erstellten Flugplan abzufliegen. Damit die Einzelbilder der Kamera nachträglich zu einer großen Karte zusammengesetzt werden können, ist hierbei hohe Präzisionerforderlich. Am Fachbereich Mathematik und Technik werden derzeit Assistenzsysteme für den Piloten entwickelt. Das AMLS ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Hochschule Koblenz und dem Fraunhofer Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR) in Bonn-Wachtberg und wird von Prof. Dr. Jens Bongartz geleitet.

Zu finden ist der Gemeinschaftsstand in Halle 2, Stand C29. Weitere Informationen zur Messe und den Ausstellern unter www.hannovermesse.de.