Presse Prof. Dr. Markus Neuhäuser vom Fachbereich Mathematik und Technik in Expertengruppe Off-Label berufen

This page is not available in English and displayed in German instead.

Prof. Dr. Markus Neuhäuser, Dekan des Fachbereichs Mathematik und Technik am RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz, wurde vom Bundesministerium für Gesundheit erneut in die Expertengruppe Off-Label Fachbereich Innere Medizin berufen.

  • Prof. Dr. Markus Neuhäuser

Unter Off-Label Use versteht man die Verordnung von Medikamenten außerhalb der zugelassenen Anwendungsgebiete. Die Hauptaufgabe der Expertengruppen ist die Abgabe von Bewertungen zum Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis über die Anwendung von Arzneimitteln außerhalb der zugelassenen Indikationen. Das Bundesministerium für Gesundheit beruft regelmäßig Expertengruppen für die Fachbereiche Onkologie, Neurologie/Psychiatrie und Innere Medizin. Die Sitzungen finden im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in Bonn statt.

In jeder Expertengruppe Off-Label gibt es einen Biostatistiker als stimmberechtigtes Mitglied. Der Biostatistiker Neuhäuser war bereits seit 2006 in den Expertengruppen „Off-Label Infektiologie“ bzw. „Off-Label Innere Medizin“. Des Weiteren ist er unter anderem Mitglied der Zertifikatskommission "Medizinische Dokumentation" der GMDS sowie im Beirat der Deutschen Region der Internationalen Biometrischen Gesellschaft.

Die Amtszeit der Expertengruppen Off-Label ist drei Jahre je Berufungsperiode. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Die Hochschule Koblenz gratuliert recht herzlich.