Freizeit & Region - Remagen Leben & Studieren

This page is not available in English and displayed in German instead.

Studieren in familiärer Atmosphäre

Remagen ist eine Stadt des Landkreises Ahrweiler im nördlichen Rheinland-Pfalz. Die tolle Lage unmittelbar am linken Rheinufer und unweit der ebenso wunderschönen Ahr gab dem RheinAhrCampus seinen Namen. Nach Nordrhein-Westfalen ist es nur ein Katzensprung. Remagen grenzt an den Bonner Stadtbezirk Bad Godesberg. Sowohl in Remagen als auch in den nah gelegenen Großstädten Koblenz, Bonn und Köln sind alle Möglichkeiten für eine aktive Freizeitgestaltung gegeben.

Von der Rheinpromenade in Remagen hat man einen fantastischen Ausblick rheinabwärts in Richtung Oberwinter auf Schloss Marienfels, Schloß Ernich und das Siebengebirge. Sehenswert sind auch die schönen Villen am Rhein, die im 19. Jahrhundert erbaut wurden. Rheinaufwärts auf der anderen Rheinseite blickt man auf das Felsmassiv der Erpeler Ley.

Am RheinAhrCampus ist immer was los! Hierfür sorgen der aus Studierenden bestehende Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) mit seinen unzähligen Partys, Sport- und Urlaubsangeboten, die von Studierenden betriebenen Studentenkneipe "Baracke" und vielfältige Freizeitmöglichkeiten zu Wasser und zu Lande.

Mit dem Semesterticket sind die Großstädte Koblenz, Bonn und Köln für unsere Remagener Studierenden schnell und kostenfrei zu erreichen. Remagener Studierende haben alles: ein familiäres Studium und Großstadtflair.

 

 

Unser Nachbar - die Bundesstadt Bonn

Die ehemalige Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland entwickelte sich nach dem Umzug der Bundesregierung zu einer Kulturmetropole am Rhein. Die Universitätsstadt hat neben einer wunderschönen Innenstadt, zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Biergärten, Lokalen und hervorragenden Museen auch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Stadtbild wird geprägt von prächtigen Villen der Gründerzeit und den Bürgerhäusern des Jugendstils. Auch die schöne, kilometerlange Rheinpromenade, von der aus man einen Blick auf die bewaldeten Hügel des Siebengebirges genießen kann, lohnt einen Besuch. Ein beliebtes Naherholungsziel ist der Rheinauenpark, ein weitläufiger Freizeitpark mit großen Wasserflächen.

Im Südosten - Die Heimat unserer Mutterhochschule: Koblenz

Koblenz, eine der ältesten Städte Deutschlands, gelegen an Rhein und Mosel: Diese Universitätsstadt ist eine pulsierende Klein-Metropole, die Traditionen und moderne Einflüsse ganzheitlich verbindet.

Hier kann man das Leben auch außerhalb der Hörsäle  genießen und feiern. Das Nachtleben lockt viele Studierende aus ihren WGs und Wohnheimen. Zahlreiche Restaurants, Cafés, Clubs, Bars und Biergärten in der Altstadt und in anderen schönen Ecken sowie die Rheinanlagen bieten die perfekte Plattform zur Entspannung von anstrengenden Vorlesungen und Prüfungsphasen.

Im Norden: Die Domstadt Köln

Die 'nördlichste Stadt Italiens' wird Köln auch genannt wegen der Freude am geselligen Leben unter freiem Himmel. Keine vergleichbare deutsche Stadt hat annähernd so viel Außengastronomie aller Art zu bieten. Nicht zu vergessen, das außergewöhnlich ausgeprägte Nachtleben: Köln ist Deutschlands Großstadt mit der höchsten Kneipendichte und hat eine großartige Clubszene. Kölns „Kölsch-Kultur“ erlebt man am besten in der Kölner Altstadt. Nur wenige Schritte vom UNESCO-Welterbe - dem Kölner Dom - entfernt, erstreckt sich die Rheinpromenade mit den typischen bunten Giebelhäuschen. In den zahlreichen Brauhäusern wird ein kühles Kölsch serviert.

Wer kunst- und kulturinteressiert ist, kann sich in mehr als 40 Museen, 100 Galerien oder der lebendigen Theaterszene austoben. Rheinauhafen, Shoppingmeilen, Altstadtgassen und Belgisches Viertel machen jeden Kölnbesuch zu einem Erlebnis.

Ein guter Zeitpunkt, um die lebendige Atmosphäre der Stadt zu erleben, ist die Karnevalszeit. Während dieser närrischen Tage feiert die ganze Stadt. Die „kölsche Lebensart“ steckt an - und mit dem Semesterticket sind Studierende des RheinAhrCampus schnell und kostenlos mitten im Getümmel.