Aktuelles Zeit für Veränderung – Mit dem MBA Fernstudienprogramm weiterqualifizieren

This page is not available in English and displayed in German instead.

Fernstudieninteressierte, die sich berufsbegleitend zum international anerkannten Master of Business Administration (MBA) weiterqualifzieren möchten, können sich am Samstag, den 04. November ausführlich über das MBA-Fernstudienprogramm informieren. Der Infotag startet um 10:15 Uhr mit der Vorstellung des Studienprogramms mit den acht wählbaren Vertiefungsrichtungen.

  • infotag

    Foto: Colourbox

Viel Information – Erfahrungsaustausch – Schnuppervorlesung
Nach einer kurzen Pause berichten zwei MBA-Absolventen über ihre Erfahrungen im Fernstudium. Ab 12:00 Uhr gibt es an einem Info-Stand die Möglichkeit zum freien Gespräch mit dem MBA-Team und zur Studienberatung. Auch können die Besucher Einsicht in die Lehrbriefe nehmen, erhalten ausführliches Informationsmaterial und haben Gelegenheit die Lernplattform OLAT kennenzulernen. Von ca. 13:00 – 14:00 Uhr finden reguläre Vorlesungen zweier Schwerpunkte statt, die Interessierte besuchen können. Wer zum Infotag am 04.11. kommen möchte, wird gebeten sich kurz und formlos anzumelden unter info oder Tel.: 02642/932-622. Alle Interessierten sind herzlich willkommen am RheinAhrCampus, Joseph-Rovan-Allee 2, 53424 Remagen.

Flexibles Studieren – jederzeit und überall
Für Berufstätige, die sich neben Job und anderen Verpflichtungen weiterbilden möchten, bietet ein Fernstudium eine hohe Flexibilität. Während der Selbststudienphasen lernen sie zeit- und ortsunabhängig anhand von Studienbriefen und digitalen Lerneinheiten. Auf einer Lernplattform stehen sie im Austausch mit Kommilitonen, bilden Lerngruppen und können jederzeit offene Fragen mit Dozentinnen und Dozenten klären. Neben den Selbststudienphasen finden pro Semester fünf freiwillige Präsenzveranstaltungen an Samstagen an der Hochschule in Remagen statt. Im MBA-Fernstudienprogramm erwerben die Studierenden in den ersten beiden Semestern berufsbezogenes General-Management-Wissen und Führungskompetenzen. In der zweiten Studienhälfte stehen acht Vertiefungsrichtungen, die Wachstumsbranchen betreffen, zur Wahl: Financial Risk Management, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Leadership, Logistikmanagement, Marketingmanagement, Produktionsmanagement, Sportmanagement und Unternehmensführung/Finanzmanagement.

Blick über den Tellerand
Zufriedene Studierende und geringe Abbrecherquoten im MBA-Fernstudienprogramm sprechen für sich. Die Fernstudierenden kommen aus unterschiedlichsten Berufsgruppen und Fachbereichen: „Von dieser Vielfältigkeit, die uns einen Blick über den Tellerrand und Perspektivwechsel ermöglichten, haben wir besonders profitiert“, so Nadine Blau, MBA-Absolventin der letzten Studiengruppe. Auch, dass die Dozenten, sowohl langjährige Erfahrungen in der Lehre als auch praxisrelevantes Wissen aus Unternehmen mitbringen, wissen die Studierenden am RheinAhrCampus zu schätzen: „Wie erhofft bietet mir mein neuer Job tagtäglich Gelegenheit, das im Studium gewonnene Wissen zielführend einzubringen“, resümiert Nils Wetterich, MBA-Absolvent in Remagen.

Das Fernstudium führt der RheinAhrCampus, ein Standort der Hochschule Koblenz, in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch. Hier können sich Fernstudieninteressierte ab 02. November unter www.zfh.de/anmeldung/ online anmelden.

Weitere Informationen zum MBA Fernstudienprogramm: www.mba-fernstudienprogramm.de und www.zfh.de/mba/fernstudien/.