Aktuelles Lehrerfortbildung im Werkstoffkundelabor des Fachbereichs IW

This page is not available in English and displayed in German instead.

Der Fachbereich Ingenieurwesen Fachrichtung Maschinenbau der Hochschule Koblenz veranstaltete unter der Leitung von Prof. Dr. Robert Pandorf eine Lehrerfortbildung zum Thema „Werkstoffkunde / Sicherheit im Sportunterricht“ und lud ins Werkstoffkundelabor auf die Karthause.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellungsrunde führte Prof. Dr. Robert Pandorf die 15 teilnehmenden Lehrkräfte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Sport durch das Werkstoffkundelabor. Dort fand im Anschluss der erste Workshop zum Thema "Sicherheit im Sportunterricht" statt, in dem eine Reihe von Experimenten auf dem Programm standen. So konnten die Lehrerinnen und Lehrer etwa die Reißfestigkeit von Kletterseilen anhand einer Festigkeitsprüfung testen. „Der Workshop bietet einen sehr praxisnahen Anwenderbezug“, so eine Lehrerin, „es war interessant zu sehen wie sich die Festigkeitseigenschaften eines im Sportunterricht eingesetzten Kletterseils in Bezug auf Alter und Lagerung verändern können.“

In einem weiteren Workshop konnten die Lehrkräfte nun die experimentelle Mikroskopie wie Auflicht- und Durchlichtmikroskopie, Digitalmikroskopie, sowie Rasterelektronenmikroskopie kennenlernen.

Prof. Dr. Pandorf bot zum Abschluss noch eine Diskussion und Feedbackrunde an und stellte fest: „Es war eine rundum gelungene Veranstaltung mit einem interessierten Teilnehmerkreis, der durch die praxisnahen Workshops die experimentelle Seite der Werkstofftechnik kennen gelernt sowie einen guten Einblick in die Fachrichtung Maschinenbau der Hochschule Koblenz bekommen hat.“