Aktuelles IBEB vereinbart Kooperation mit China im Bereich frühkindliche Bildung

This page is not available in English and displayed in German instead.

Eine Delegation aus der chinesischen Provinz Shanxi besuchte unter Leitung von Zhiyu Li, Vertreterin des dortigen Vorschulministeriums, erneut das Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) an der Hochschule Koblenz. Die chinesischen Fachleute informierten sich über die zahlreichen frühpädagogischen Studiengänge im Fachbereich Sozialwissenschaften und das hohe theoretische und praktische Knowhow im Bereich der frühkindlichen Bildung.

Prof. Dr. Wolfgang Beudels stellte neuere Entwicklung im Bereich pädagogischer und psychologischer Grundlagen vor. Zudem vereinbarten der Direktor des Institutes, Prof. Dr. Armin Schneider, und die Delegation aus China eine weitergehende Kooperation mit der chinesischen Provinz in Form von Vortragsreisen zu ausgewählten Themen. Besonderes Interesse zeigten die chinesischen Gäste an den Themen Beobachtung und Dokumentation, Professionelles Handeln von Fachkräften sowie Formen des Managements in Kindertageseinrichtungen. Als erster konkreter Besuch hält Xenia Roth vom Bildungsministerium und Mitglied des IBEB-Vorstandes im November in Shanxi einen Vortrag zum Thema Erziehungs- und Bildungspartnerschaft vor 6.500 Fachkräften.

Als Gastgeschenke brachte die chinesische Delegation Lesezeichen und ein Gedicht mit, das in traditioneller Kalligraphie in China gefertigt wurde.