Gesunde Hochschule Arbeitskreis Gesunde Hochschule

This page is not available in English and displayed in German instead.

Auftrag

Die Hochschulleitung hat im Juli 2009 den Arbeitskreis mit der Konzepterstellung sowie der Erarbeitung konkreter Maßnahmen und Angebote zum Thema "Gesunde Hochschule" beauftragt.

Die fachliche Leitung obliegt Herrn Prof. Dr. Rainer Ningel.

Adressaten

Die Adressaten der Aktivitäten, Maßnahmen und Angebote des AK Gesunde Hochschule sind in erster Linie die Beschäftigten. Verstärkt werden auch die Belange der Studierenden in die Überlegungen und Aktivitäten einbezogen.

Ziele

Der „AK Gesunde Hochschule“ setzt sich das Ziel, an der Hochschule die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass individuelles gesundheitsrelevantes Verhalten der Hochschulangehörigen ermöglicht wird.

Der Arbeitskreis

  • erarbeitet das „theoretische Gebäude“ und die Strukturen zur Umsetzung;
  • verfolgt einen pragmatischen Ansatz;
  • Umsetzung und Machbarkeit sowie sichtbare Ergebnisse stehen im Vordergrund;
  • setzt Impulse und ist somit Ideengeber für konkrete Maßnahmen und Angebote;
  • hat Mittlerfunktion;
  • er knüpft Kontakte zu Expertinnen und Experten aus der Praxis und bindet diese nach Möglichkeit zur Umsetzung der Maßnahmen und Angebote ein;
  • versteht sich als beteiligungsoffenes Gremium. Insofern können an der weiteren Arbeit nachhaltig Interessierte Personen grundsätzlich mitwirken.

 

Hochschulangehörige finden weitere Informationen im Intranet unter: "Gesunde Hochschule"